30.06.2021 Neue Schulmail: So geht es weiter nach den Sommerferien

Endlich erreichen uns die Hinweise, wie es nach den Sommerferein für die Schulen weiter gehen soll. Aus der heutigen Schulmail:

"Die Grundregel für den Beginn der Unterrichtszeit im neuen Schuljahr am 18. August 2021 lautet daher:
 Wir starten in das neue Schuljahr grundsätzlich so, wie wir das laufende Schuljahr am kommenden Freitag beenden werden.
 
Konkret bedeutet dies:

 1. Alle Schülerinnen und Schüler nehmen am Präsenzunterricht teil.
Der Unterricht wird in allen Fächern nach Stundentafel in vollem Umfang erteilt.
2. Die gemeinsam mit den kommunalen Spitzenverbänden, dem Gesundheitsministerium und der Unfallkasse NRW erarbeiteten Vorgaben für die Hygiene und den Infektionsschutz gelten fort. Sie haben sich bewährt und bieten einen zusätzlichen Schutz für alle am Schulleben Beteiligten.
3. Die Testungen zweimal pro Woche werden fortgesetzt. Personen mit nachgewiesen vollständigem Impfschutz müssen nicht getestet werden. In den Grundschulen und Förderschulen sowie weiteren Schulen mit Primarstufe kommen wie bisher die PCR-basierten Lolli-Tests zum Einsatz, in den weiterführenden Schulen die Antigen-Selbsttests.
4. Auch im neuen Schuljahr gilt zunächst die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske im Innenbereich der Schulen, nicht dagegen im Freien. Die Notwendigkeit dieser Maskenpflicht wird aber nach den Sommerferien vom ersten Tag an im Lichte des Infektionsgeschehens und danach weiterhin regelmäßig überprüft.
5. Veranstaltungen zur Einschulung oder Aufnahme in die weiterführende Schule sind möglich. Es gelten die gegenwärtig für Abschlussveranstaltungen und Zeugnisübergaben geltenden Regeln entsprechend."

 

28.06.2021 Extra-Zeit zum Lernen in NRW

Dem Ministerium ist es gelungen, gemeinsam mit den Jugendherberge ein attraktives, abwechslungs-reiches und kostenfreies Freizeitangebot zu erstellen, das die Förderangebote aus „Extra-Zeit zum Lernen in NRW“ mit kind- und jugendgerechten Erlebnissen auf ideale Weise verbindet. Die Termine beginnen teilweise schon an den letzten beiden Ferienwochenenden und erstrecken sich über weitere Wochenenden bis zu den Herbstferien.

Anmeldung ab Mitte Juli unter: DJH Extra-Zeit

 

21.06.2021 Intensiv-Schwimmkurse in den Sommerferien

Liebe Eltern, wie jedes Jahr bietet die Stadt Bielefeld Intensiv-Schwimmlernkurse in den Sommerferien an, für die Kinder, die noch nicht sicher schwimmen können.

Informationen finden Sie  hier

 

17.06.2021 Aufhebung der Maskenpflicht auf Schulhöfen

Die neue Schulmail trifft folgende Regelungen:

"Die nachhaltig sinkenden Inzidenzzahlen in ganz Deutschland und vor allem auch in Nordrhein-Westfalen sind für uns alle eine große Erleichterung. Im Rahmen der ständigen Überprüfung der Schutzmaßnahmen gegen das Corona-Virus auf Erforderlichkeit und Verhältnismäßigkeit hat die Landesregierung jetzt die Maskenpflicht an Schulen auf den Prüfstand gestellt. Wir halten eine Anpassung der Pflicht zum Tragen von Schutzmasken an die geänderte Infektionslage für angemessen und verantwortbar. Die Coronabetreuungsverordnung wird daher kurzfristig angepasst. Ab Montag, 21. Juni 2021, gelten die folgenden Regelungen:
Die Maskenpflicht entfällt im gesamten Außenbereich der Schulen, insbesondere auf Schul- und Pausenhöfen sowie auf Sportanlagen.

Innerhalb von Gebäuden, also in Klassen- und Kursräumen, in Sporthallen, auf Fluren und sonstigen Verkehrsflächen sowie den übrigen Schulräumen besteht die Maskenpflicht weiter.
Es bleibt allerdings jeder Schülerin und jedem Schüler sowie allen in Schule tätigen Personen unbenommen, im Außenbereich freiwillig eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Die Freiwilligkeit, auch im Außenbereich eine Maske zu tragen, bedingt, dass es für die Schulen weder eine infektionsschutzrechtliche noch eine schulrechtliche Handhabe gegenüber einzelnen Mitgliedern der
Schulgemeinde gibt, verbindlich das Tragen einer Maske durchzusetzen.
Alle übrigen Hygienemaßnahmen (z.B. Handhygiene, Durchlüftung von Klassenräumen) gelten fort. Auch die Pflicht zur Testung zweimal in der Woche bleibt bestehen.
Im Zusammenhang mit dem Wegfall der Maskenpflicht ist der Mindestabstand von 1,50 m nur noch innerhalb von Gebäuden von Bedeutung, wenn dort wegen eines besonderen pädagogischen Bedarfs (z.B. Sport) oder beim zulässigen Verzehr von Speisen und Getränken vorübergehend keine Maske getragen werden muss.
Ich danke Ihnen erneut für Ihre Anstrengungen, mit denen das Infektionsgeschehen an Schulen so effektiv bekämpft bzw. eingedämmt wurde. Der Wegfall der Maskenpflicht im Außenbereich wird den Schulalltag angesichts der sommerlichen Temperaturen für die letzten Schulwochen hoffentlich ein wenig angenehmer machen."



 

31.05.2021 Testrhythmus
Zum Testrhythmus im Präsenzunterricht gibt uns das Ministerium in der Schulmail vom 27.05. folgende Information:
„Auch bei der in der SchulMail vom 19. Mai 2021 beschriebenen Rückkehr zum vollständigen Präsenzunterricht werden alle Kinder in Grund- und Förderschulen sowie in den Schulen mit Primarstufe zweimal pro Woche getestet, entweder am Montag und Mittwoch oder am Dienstag und Donnerstag. (…) Es wird sich direkt nach dem Wiedereinstieg in den angepassten Regelbetrieb ab dem 31. Mai 2021 bis zu den Sommerferien noch eine Woche anschließen, in der die regelmäßige zeitliche Abfolge der Testung unterbrochen ist. Um den Schulen größtmögliche Verfahrenssicherheit zu geben, werden so am Mittwoch vor dem Fronleichnamsfeiertag auch die Schülerinnen und Schüler getestet, die normalerweise die Testgruppe für den Donnerstag bilden würden. Auf diese Weise wird der zweimaligen Testpflicht nachgekommen."
 
In dieser Woche werden also am Montag die 1.+2. Jahrgänge getestet, am Dienstag die 3.+4. Jahrgänge und s.o. am Mittwoch, den 02.06. alle Kinder.
Danach gilt: Montags und mittwochs die 1.+2. Jahrgänge, dienstags und donnerstags die 3.+4. Jahrgänge.
 

21.05.2021 Information für die zukünftigen Erstklässler
Aufgrund der unübersichtlichen Infektionslage und den immer wieder neuen Coronaauflagen haben wir heute entschieden, keinen Informationsabend und keine Schnuppertage für die zukünftigen Erstklässler durchzuführen. Das tut uns sehr leid und wir hoffen, im August einen schönen Einschulungstag zusammen feiern zu können.
Sie bekommen Informationen zum Schulanfang in der 25. Kalenderwoche von uns zugeschickt.

 

12.05.2021 Start der Lolli-Tests am 17.05.
Liebe Eltern, wir starten mit den verpflichtenden Lolli-Tests am Mo, den 17.05.2021 für die Kinder der Notbetreuung. Die Testtage werden in der Regel Montag und Mittwoch sein. Kinder, die nur am Dienstag und Donnerstag für die Notbetreuung angemeldet sind, testen sich an diesen Tagen.
Ihre Kinder bekommen außerdem in der Notbetreuung einen Individualtest für zu Hause mit. Diesen benötigen sie aber nur, wenn ein ganzer Pool, d.h. eine Notbetreuungsgruppe, positiv getestet wurde und Sie deshalb einen Anruf von uns bekommen! Solange verwahren Sie den Einzeltest bitte gut zu Hause auf.
Bleiben Sie gesund!!
 

06.05.2021 Informationen zum Lolli-Test

Liebe Eltern, 

nun sind Informationen des Ministeriums verfügbar, die Sie über die Lolli-Tests informieren, die ab dem 10.05. in den Grund- und Förderschulen des Landes NRW verpflichtend durchgeführt werden. Bisher, Stand heute, sind die Planungen, Lieferungen noch nicht abgeschlossen. Wir werden sehen, ob wir tatsächlich am 10.05. beginnen können. Durch den Distanzunterricht starten wir voraussichtlich mit den Lolli-Tests in der Notbetreuung.

Erklärvideo für Kinder zum Lolli-Test

 Lolli-Tests_Infobrief_fuer_Eltern.docx

 Anleitung_Lolli-Tests_bebildert.pdf

 

13.04.2021 Informationen zu den Selbsttests
Liebe Eltern,
ich möchte Ihnen heute gerne Informationen zu dem Selbsttest geben, die wir bekommen haben und die die Kinder in der Notbetreuung auch diese Woche schon anwenden.
Es handelt sich um „Clinitest Rapid Covid-19 Antigen Test“ von Siemens Healthineers.
Auf der Seite des Ministeriums finden Sie neben Hinweisen zur Testpflicht auch viele Informationen zu diesem Selbsttest, auch Anleitungen und ein VideoSchulministerium
Im Eintrag von gestern können Sie die wichtigsten Hinweise aus der neuen Coronabetreuungsverordnung nachlesen, die sie Schulen betreffen. Hier finden Sie auch noch einmal den gesamten Wortlaut.  
Sicher haben Sie auch Fragen, wie es weitergeht, wenn ein Kind ein positives Ergebnis im Selbsttest hat. Dazu hat das Ministerium folgendes Informationen herausgegeben.  MSB-Umgang_positiver_Selbsttest.pdf
Ich hoffe, dass diese Informationen viele Ihrer Fragen beantwortet. Für weitere Fragen können Sie sich gerne an mich wenden.
Mit freundlichen Grüßen, U. Hammerschmidt

 

16.03.2021 Hinweise des LKA zur Mediennutzung

Liebe Eltern, vom Landeskriminalamt (LKA) erreichen uns folgende Hinweise zum Online-Unterricht, die ich gerne an Sie weitergeben möchte. Einen Elternbrief dazu haben Sie auch erhalten.

 Hinweise_zum_Distanzunterricht-LKA.pdf

 

05.02.2021 Beratungsstellen
Liebe Eltern,
der lange Lockdown und die Zeiten des Distanzunterrichts zerren an allen Nerven und die häusliche Situation ist im Moment sicherlich nicht immer einfach. Deshalb gebe ich Ihnen noch einmal die Beratungsstellen an, die wir schon im 1. Lockdown im März veröffentlicht haben. Geben Sie diese Kontaktdaten auch gerne an andere Familien weiter.

 Corona_Kontakttelefon.pdf

 Hilfe_bei_Gewalt.pdf

 Schulbrief_Beratungsstellen_SchuelerInnen_und_Eltern.pdf

 

04.09.2020

aus der letzten Schulmail des Ministeriums vom 31.08.2020:
"Bei Erkältungssymptomen sind viele Eltern unsicher, ob sie ihr Kind in die Schule schicken dürfen. Im Bildungsportal steht ein Schaubild hier zur Verfügung, das Eltern eine Empfehlung gibt, was bei einer Erkrankung ihres Kindes zu beachten ist. Diese Information entlastet Schulen und betont die gemeinsame Aufgabe von Eltern und Schule, alle Schülerinnen und Schüler sowie alle am Schulleben Beteiligten und deren Familien vor einer Infektion zu schützen."

 

20.05.2020

Auch wenn ich hoffe, das wir alle gesund bleiben, gibt es jetzt vom Ministerium genau beschriebene "Corona-Szenarien", die gemeldet werden müssen.

In den beschriebenen Fällen bitten wir also um Benachrichtigung im Schulbüro  

 

 

run & roll day 2019

  run & roll day 2019
mehr...


"Es grünt so grün"

  Ein ganzes Schuljahr arbeitete die Klasse 4b mit der Künstlerin "Juri Börger" zusammen. Das initiierte Kunstprojekt „Es grünt so grün oder Natur vor der Tür“ wurde im Rahmen des Landesprogramms „Kultur und Schule“ bezuschusst.
mehr...




Hier einloggen: Log In

Zuletzt aktualisiert von Ham am 30.06.2021, 14:35:13.