Unsere Schulordnung

online_Seite1Unser Zusammenleben und –arbeiten kann nur Klicken zum Vergrößerngelingen,wenn es gestaltet und geregelt ist. Viele Situationen und Gegebenheiten des Schulalltags machen es erforderlich, dass erwünschtes Verhalten genau beschrieben und festgelegt ist.

Als verbindliches Regelwerk gilt unsere Schulordnung, die in Zusammenarbeit von Lehrerinnen, Kindern und Eltern erarbeitet und beschlossen wurde.

Sie hat zum Ziel, dass sich alle in unserer Schule wohl fühlen und in Ruhe lernen, lehren und zusammen leben können.

 

Zu Beginn ihrer Schulzeit erwerben alle Schülerinnen und Schüler der Klosterschule die Schulordnung. Sie ist  Bestandteil des Unterrichts und die Inhalte werden in den jeweiligen Klassenstufen altersgemäß erarbeitet. Auch zu Hause kann die Schulordnung in Gesprächen zwischen Eltern und Kindern besprochen werden.

  

 

Bei STOPP ist Schluss

Ein wichtiger Bestandteil des Konfliktlösungskonzepts ist die Stopp-Regel, die alle Kinder unserer Schule lernen.

Die meisten Konflikte beginnen als Spaß und kippen in etwas Ernstes um, weil Kinder oft nicht deutlich machen können, wann für sie eine Grenze überschritten wird.

Daher muss ein eindeutiges Signal gelernt werden.

„Stopp, hör auf…!“ heißt: die Grenze zwischen Spaß und Ernst ist überschritten. Ich sage rechtzeitig diesen Satz, damit eine Auseinandersetzung oder eine Eskalation vermieden werden kann.

 

--> Möchten Sie mehr über unser Konzept des sozialen Lernens erfahren, dann sehen Sie sich auch die Informationen zur Streitschlichtung an.

 

 zurück