Unser Leitbild

 

Jedes

Kind

ist ein

einmaliges

Geschöpf

Gottes

Im Mittelpunkt aller schulischen Arbeit steht das uns anvertraute Kind.

Als Konfessionsschule sehen wir jedes Kind sowohl als humanes Wesen, als auch als Geschöpf Gottes an. Von Gott kommend, auf Gott ausgereichtet und von seiner Liebe getragen, ist es uns als Geschenk und Aufgabe überantwortet.

Gott selbst hat es geadelt und seine Wertigkeit bestimmt, wenn Jesus sagt:

„Wer so klein ist wie dieses Kind, der ist im Himmelreich der Größte.“

(Mi 18,4)

 

 

Diese, unsere Sichtweise vom Kind schließt auch seine Einmaligkeit mit ein und daraus folgernd:

* Akzeptanz der Eigenarten eines jeden Einzelnen mit all seinen Fähigkeiten und Begabungen, aber auch seinen Schwächen und Begrenzungen.

* Individuelle Förderung und Hilfestellung bei der Entwicklung der Persönlichkeit, aber auch Erziehung zur Gemeinschaftsfähigkeit, zur Solidarität, zur Nächstenliebe, zu Versöhnung und Verständnis.

 

Die Klosterschule versteht sich als Gemeinschaft:

* die nicht nur auf die Vermittlung von Wissensstoff, sondern ebenso auf die Weitergabe von christlichen Lebenswerten ausgerichtet ist,

* welche die aktive Zusammenarbeit von Eltern, Schülern und Lehrern braucht und erwartet, wenn ihre Mitglieder im Geist des Evangeliums miteinander leben und lernen wollen.

 

Die religiöse Erziehung ist an der Klosterschule daher nicht begrenzt auf das Fach „Katholische Religionslehre“, das immer im Klassenverband erteilt wird, sondern zieht sich wie ein roter Faden durch den Schultag und findet dort u.a. in den religiösen Ritualen ihren Ausdruck:

im Morgenkreis mit gesprochenen oder gesungenem Gebet

in regelmäßigen Wortgottesdiensten im 3. Schuljahr

in regelmäßigen Eucharistiefeiern im 4. Schuljahr

in der Betonung und Feier religiöser Feste und Bräuche im Kirchenjahr

Bei der Anleitung zu Stille und Besinnung

Alle schulischen Bemühungen dienen dem Ziel, eigenständige und verantwortungsbewusste Persönlichkeiten heranzubilden deren Lebensgestaltung sich an christlichen Grundwerten orientiert.