Feste und Feiern sind Höhepunkte des Schullebens

Sie tragen entscheidend dazu bei Gemeinschaft und Zusammengehörigkeit zu erfahren und die Kontakte innerhalb der gesamten Schulgemeinschaft lebendig zu halten.

Persönliche Feiern, Klassenfweste und Schulfeste haben ihren festen Platz im Schulleben, „Feiertraditionen“ werden gepflegt.

Religiöse Rituale und Feste haben in der Klosterschule als katholischer Grundschule einen besonderen Stellenwert. Gottesdienstliche Feiern zu verschiedenen Anlässen rhythmisieren den Jahresablauf.

Die regelmäßigen Aufführungen, in denen die Arbeitsgemeinschaften Chor und Theater ihre Arbeitsergebnisse präsentieren, haben Festcharakter. Die gemeinsame Vorbereitung und Präsentation soll das Selbstwertgefühl, aber auch das Wir-Gefühl steigern und unterstützen.

 

Konkret erleben wir folgende Feste und Feiern

Persönliche Feiern: Geburtstag, Erstkommunion

Klassenfeste: Weihnachtsfeier, Karnevalsfeier, Abschlussfest, Jahreszeitenfeste

Schulfeste: Einschulungsfeier, Verabschiedung der 4. Klassen Sommerfest, Sportfest, Chor und Theateraufführungen.

Religiöse Feste: Einschulungsgottesdienst, Abschlussgottesdienst, Gottesdienste zu kirchlichen Festtagen (ST. Martin, Nikolaus, Weihnachten, Buß– und Bettag), Adventssingen.